Allgemein

Gemäß unserer Philosophie leben und züchten wir unsere Tiere unter natürlichen Umständen. Ihre Tage verbringen die Rinder auf den natürlichen Weiden in den Alpen in den Sommermonaten und im Stall auch mit überdachtem Auslauf in den Wintermonaten. Unsere Tiere ernähren sich ausschließlich von Gras und Heu aus unseren Feldern ohne irgendwelche zusätzliche Zutaten. Hochlandrinder sind robuste Tiere mit langem Haarkleid. Ihre Körperstruktur eignet sich für die ganzjährige Freilandhaltung und das Leben in den langen und eiskalten Wintern. Sie können den Winter ganz allein, ohne menschliche Betreuung zu überleben. Sie sind im Wesentlichen Fleischkühe. Die originelle Farbe dieser Rinderrasse war schwarz, heute tragen die meisten Tiere ein charakteristisches rotbraunes Haarkleid. Die angenommenen Farben der Rasse sind: rot, gelb, schwarz, weiß und graubraun.

 

  



Charakteristische Merkmale sind die langen beinahe symmetrischen Hörner bei beiden Geschlechtern. Die Hörner sind beim Stier stark und haben eine leichte Biegung nach vorne, die Hörner sind bei der Kuh länger und haben eine leichte Biegung nach oben. Das kleinwüchsige und relativ leichte Hochlandrind gilt als gutmütig, robust und langlebig, es kann ganzjährig frei gehalten werden. Die Tiere werden in den Sommermonaten auf so genannten Grenzertragsböden in den Alpen, auf von Verbuschung bedrohten Bergweiden und in Naturschutzgebieten gehalten, sie gelten als hervorragende Landschaftspfleger.

Unsere Tiere leben in wunderbarer Freiheit unter natürlichen Umständen, von denen die meisten Rindern nur träumen können. Sowohl im Stall als auch in den freien Wäldern stehen ihnen natürliches Wasser aus Quellen und Bäche zur Verfügung. Sie ernähren sich auf den natürlichen Weiden in Schwarzenberg oder werden mit aus diesen Weiden stammenden Gras und Heu gefüttert. In den Sommermonaten aufhalten sie sich in den Alpen, wo sie einen noch größeren Bewegungsraum haben und ihnen auch Gras und Quellwasser von hoher Qualität zur Verfügung stehen. Die Tiere können die unter Muttertiere sehr beliebte elektronische Bürste im Stall oder die Bäume im Wald zum Kratzen nutzen

  

Contact

TMT KRÄHERAU HIGHLAND CATTLE
Loch 863
6867 Schwarzenberg
Austria

00 43 664 5477494
info@tmthighland.com
facebook.com/tmthighland